Patchmaker´s Zwerg & Toy Schnauzer


Ein kleiner Einblick in unsere Zucht ........

 

Wir, das sind meine beiden Töchter , mein Lebenspartner und ich, sind absolute      Schnauzer- Fan´s!

2004 kam unser erster Schnauzer, unsere schwarz- silberne Hündin EMMA zu uns und seitdem sind Schnauzer aus unserem Leben nicht mehr weg zu denken.

Mit ihr begann auch unsere Schnauzer- Zucht und die ersten schwarz- silbernen Schnauzis erblickten bei uns das Licht der Welt.

 

2011 erfüllten wir uns einen großen Traum, flogen nach Florida USA und holten unsere erste gescheckte Zwergschnauzer  Hündin SHAWNEE zu uns. Ihr folgten noch ein Toyschnauzer Mädchen und ein Toyschnauzer Bub, ebenflls aus den USA. Unsere ersten Sckecken- Welpen kamen 2013 auf die Welt und wir sind unglaublich stolz auf unsere Nachzucht!

 

Wir züchten mit großem Aufwand und sind sehr sorgfältig bei der Aufzucht unserer kleinen Schnauzis! Da wir auch berufstätig sind, ziehen wir inzwischen nur noch einen Wurf pro Jahr auf.  Es ist ein großer Zeitaufwand, die kleinen Zwerge auf ihr zukünftiges Leben bei ihren neuen Familien vorzubereiten, ein Wurf im Jahr ist daher für uns gut zu meistern! Unsere Babys bleiben 12 Wochen bei uns, da wir ganz fest davon überzeugt sind, dass sie diese 12 Wochen mit ihren Geschwistern und den erwachsenen Hunden brauchen, um gut sozialisiert und mit ausreichend Alltags- Erfahrung in ihr Hundeleben zu starten.

 

Unser Ziel ist es, wesensfeste und familientaugliche Hunde aufzuziehen. Unsere Zuchhthunde sind Familienmitglieder und leben bei uns im Haus, nehmen an allen Familienaktivitäten teil und genau so wachsen auch die Welpen auf. Bei uns gibt es keine Zwingerhaltung, Haltung oder "vorübergehendes Parken" in Boxen oder ähnliches. Unser Deckrüde verlässt während der läufigen Zeit der Hündinnen das Haus und macht "Urlaub" bei meinen Eltern- besucht also "Oma und Opa", so können wir allen Hunden ein "wegsperren" ersparen. Unsere "kleinen" begrenzen wir natürlich schon mit einem Welpengitter, zum einen, dass uns keines der Babys "verloren" geht und zum anderen aus hygienischen Gründen, da Babys ja noch nicht stubenrein sind.

 

Unseren Hunden stehen 1000 Quadratmeter Garten zur Verfügung, den sie uneingeschränkt nutzen können auch wenn ich meine Gartenbepflanzung mehrmals jährlich nachrüsten muss- so ist das halt!  Einen kleineren Bereich haben wir eingezäunt, den nutzen  zu Anfang die Welpen, oder auch mal unsere "großen", wenn man man sie mal kurz aus dem Weg haben muss! Ausserdem haben wir unweit von unserem Zuhause einen kleinen Pferdehof mit Ponys, Pferden,  Schafen und Katzen. Auch dorthin gehen unsere Hunde mit , wenn die Welpen groß genug sind, lernen auch sie den Pferdehof kennen, dort lassen sich wunderbare Eindrücke sammeln.

 

Wir freuen uns über jeden, der unsere Hunde und uns kennen lernen möchte! Gerne dürfen Sie uns besuchen und sich vor Ort ein Bild von unserer Zuchtstätte und unseren Hunden machen! Sich vorab anzuschauen wo das eigene,  neue Familienmitglied herkommt- oder herkommen soll- ist der beste und sicherste Weg, den richtigen Hund  für Sie und ihre Familie zu finden!

 

Wir freuen uns auf Sie!

...über uns